Ausflug Mexiko

Ausflugsziele für Tagesausflüge

Der Südwesten der USA gilt als eine der wenigen Regionen unserer Erde, in der man noch nahezu völlige Freiheit genießt: Man kann manchmal mehrere hundert Kilometer weit fahren, ohne mehr als nur eine handvoll anderer Autos zu sehen, die Straßen verlaufen oft schnurstracks gerade aus, bis in den Horizont hinein, und auf den besseren Wanderwegen in den Wäldern und Canyons ist man zumindest teilweise noch gänzlich auf sich allein gestellt. Auf der anderen Seite behaupten viele, nirgendwo gäbe es auf so kleinem Raum so viel zu sehen wie an der Westküste der USA. Was soll man davon halten? weiterlesen

San Diego Strand

Strände und Schwimmen in San Diego

San Diego ist eine Stadt, in der das Klima das ganze Jahr über „mitspielt“, wenn man so will, aus rein touristischer Sicht gesprochen: Auch im Frühling, Herbst und Winter lässt es sich hier aufgrund angenehmer Temperaturen bestens aushalten, vor allem im Sommer jedoch könnte man auch als Urlauber aus Europa durchaus mal auf die Idee kommen, einen Tag an einem der hiesigen Strände zu verbringen – warum auch nicht, denn so eine Rundreise durch den Südwesten der USA kann ganz schön strapazieren und nach den Wanderungen durch die National Parks hat man sich garantiert mal einen ruhigeren Tag verdient. Doch wie findet man den besten Strand, ohne einen der zahlreichen Reiseführer für die Westküste zu wälzen? weiterlesen

Point Loma Leuchtturm

Point Loma Leuchtturm

Wer sich mit der Geschichte von San Diego auch nur ein klein wenig auseinander setzt, der wird schnell feststellen, dass das Militär hier stets eine äußerst wichtige Rolle gespielt hat. In erster Linie ist damit natürlich die Navy, die Marine, gemeint, für welche die Stadt bis heute einen wichtigen Stützpunkt am Pazifischen Ozean darstellt, zumal es sich natürlich um den größten und nächsten Hafen auf dem Weg nach Mittel- und Südamerika handelt. Noch deutlich wichtiger ist aber selbstredend der „Zugriff“ auf die asiatischen Staaten auf der anderen Seite des Pazifiks – man denke nur an Japan – und auch Hawaii lässt sich von San Diego aus, ausreichend Zeit vorausgesetzt, bestens ansteuern. Die Rolle der Navy hat, auch dank der zunehmenden Freundschaft oder Verbundenheit von USA und asiatischen Ländern, über die Jahrzehnte hinweg zwar nachgelassen, aber auch im 21. Jahrhundert gilt sie noch als einer der wichtigsten Arbeitgeber der Stadt. weiterlesen

Strand San Diego

Drei Tage in San Diego

Wer San Diego und all seine Sehenswürdigkeiten besuchen möchte, stellt sich vielleicht die Frage, wie viel Zeit er oder sie dort verbringen sollte. Im Vergleich zu San Francisco, Los Angeles oder Las Vegas kann man die Stadt ganz im Südwesten Kaliforniens aufgrund ihres doch etwas geringeren Bekanntheitsgrads meistens schlechter einschätzen, auch weil San Diego noch nicht von Hollywood so „abgefilmt“ wurde wie andere Städte in den USA. Das könnte man so verstehen, als sei die Stadt weniger interessant als ihre (zugegeben: recht weit entfernten) Nachbarn, aber die Wahrheit ist eine andere: Man kann und sollte hier genauso viel Zeit verbringen wie in San Francisco oder LA, nämlich gute drei Tage. weiterlesen

Historic District

Old Town San Diego State Historic Park

Historische Sehenswürdigkeiten, das ist ja jetzt nicht unbedingt etwas, das man mit den USA und insbesondere mit den Städten an der Westküste verbindet: Im Osten mag es mit New York, Washington und natürlich auch Boston und Philadelphia die ein oder andere Stadt geben, die tatsächlich über bedeutende historische Wurzeln verfügt, welche die USA und damit im Nachhinein auch die gesamte Welt geprägt haben, doch vor allem im Südwesten sucht man diese geschichtlichen Sehenswürdigkeiten weitgehend vergeblich. Mehr als eine alte Mission gibt es, wenn überhaupt, nur in den wenigsten Ecken. weiterlesen

Hotels in San Diego

Hotels in San Diego

San Diego ist eine Stadt, die viele Urlauber im Voraus für recht klein halten, ist sie im Vergleich zu Los Angeles, San Francisco und Las Vegas doch recht unbekannt, zumal die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf der Karte alle recht nah nebeneinander zu liegen scheinen. Doch natürlich täuscht dieser Eindruck enorm, denn auch wenn man die Innenstadt tatsächlich zu Fuß erkunden kann, so sind die Distanzen von Downtown nach SeaWorld oder vom Balboa Park zum Strand doch so groß, dass man immer auf ein Auto angewiesen ist und die Wahl des Hotels durchaus eine Rolle spielt. weiterlesen

Balboa Park bei gutem Wetter

Was ist die beste Reisezeit für San Diego?

Beinahe jedes Urlaubsziel auf der Welt hat seine ideale Reisezeit und so natürlich auch San Diego: Das Wetter – also Klima, Temperaturen und Niederschläge – spielen bei der Entscheidung für oder gegen einen Monat für die eigene Reise eine große Rolle, aber auch das Besucheraufkommen, damit verbunden die Preise und eventuelle Events sollte man bedenken, die für volle Straßen, ausgebuchte Hotels oder insgesamt eine untypische Atmosphäre in der Stadt sorgen können. Was manchmal interessant, manchmal aber auch enttäuschen sein kann. Darüber hinaus sollte man nicht den Fehler machen, von anderen Städten in Kalifornien auf die beste Reisezeit für San Diego schließen zu wollen, denn aufgrund der enormen Ausmaße des Bundesstaats im Südwesten der USA sowie aufgrund der sehr unterschiedlichen Regionen (Küste, Wüsten und Berge) kann man kein Pauschalurteil treffen, im Gegenteil: Das Klima in San Francisco beispielsweise ist gänzlich anders als hier, aber auch in der Nähe vom Yosemite National Park oder im Death Valley sieht es schon wieder ganz anders aus, obwohl all das noch zu Kalifornien zählt. Wenn überhaupt, dann lässt sich das Wetter am besten mit dem von Los Angeles vergleichen. Aber wie ist es denn nun genau? weiterlesen

San Diego Downtown

Einkaufen in San Diego

Weil viele Urlauber die Stadt vor ihrer USA-Reise kaum kennen, ist auch dieser kleine Fakt unbekannt: In San Diego kann man erstaunlich gut einkaufen – nämlich sogar besser als in Los Angeles und San Francisco, vielleicht sogar ähnlich gut wie in der Shopping-Metropole Las Vegas. Das hat gleich mehrere Gründe, denn es gibt mehrere großartige Shopping Center in der Stadt und ihrer unmittelbaren Umgebung, gleich zwei riesige Outlets lassen sich mit dem Auto in kurzer Zeit von hier aus erreichen, aber sogar im Stadtzentrum, also in Downtown, findet man zahlreiche Geschäfte, die man zu Fuß, fast wie in einer europäischen Großstadt, ansteuern kann. weiterlesen

San Diego Zoo

San Diego Zoo

San Diego ist eine auch für die Westküste der USA recht untypische Stadt, die so gar nicht in das Klischee einer gewöhnlichen US-Metropole passen will: Es gibt ein Stadtzentrum, das man zu Fuß wunderbar erkunden kann, eine rege Kneipenszene, die nicht zuletzt mit ihren eigens kreierten Bieren auffällt, es gibt eine lebhafte Küste mit sich in erstaunlich gutem Zustand befindenden Stränden – und neben dem großen Balboa Park, der den kulturellen Mittelpunkt von San Diego darstellt, findet man nicht etwa einen Vergnügungspark im Stile von Disneyland als Zentrum der Unterhaltung, sondern einen Zoo, wie man ihn auch aus Deutschland und dem restlichen Europa kennt. weiterlesen